Kategorie: QM Boulevard Kastanienallee | Aktuelles

QM-Büro ist vorbeugend nicht durchgehend besetzt

Liebe Nachbarschaft, aufgrund der Vorbeugung gegen eine Coronavirus-Pandemie ist das Stadtteilbüro vorerst bis einschließlich 03.04.2020 nicht durchgehend besetzt. Sie erreichen uns dennoch zu unseren regulären Öffnungszeiten per Mail: team@boulevard-kastanienallee.de oder im Notfall unter Tel.: 030-91 14 12 93. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit! Ihr QM- Team

weiterlesen

Vorgestellt: „Schleipfuhl – Ein Bildungsverbund für Hellersdorf Ost“

Den Bildungsverbund, ein Zusammenschluss von Bildungseinrichtungen aus dem Quartier und darüber hinaus, gibt es seit 2018 auf Initiative der Grundschule am Schleipfuhl. Unterstützt wurde und wird der Verbund dabei von der Freudenberg-Stiftung, der Stiftung Ein-Quadratkilometer-Bildung, dem Quartiersmanagement und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf.

weiterlesen

Fitnesstraining im Wohnzimmer

Derzeit kommen Sport und Bewegung bei vielen Menschen zu kurz. Deshalb haben der Landessportbund Berlin (LSB) und seine Vereine die Aktion „move[at]home“ ins Leben gerufen, die der rbb im Rahmen seiner Kampagne “Der rbb machts“ unterstützt. Eng zusammengearbeitet wurde dabei mit der Berliner Gesellschaft für Gesundheit durch Sport gUG (BEGSpo), die in Hellersdorf am Boulevard Kastanienallee das Projekt “Move it – Bewegung im Quartier” realisiert.

weiterlesen

Gerade jetzt in Zeiten von Corona ist Nachbarschaftshilfe gefragt

Zwar sind derzeit alle aufgefordert, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben, aber Einkaufen oder der Gang zur Apotheke müssen ja sein. Zudem gibt es Menschen, die das nicht können oder verunsichert sind – sie brauchen UNSERE Hilfe. Anbei eine Übersicht über verschiedene Möglichkeiten, Hilfe anzubieten oder Hilfe zu bekommen! Unser Tipp: Weitersagen!

weiterlesen

Bekanntmachung zur Absage von Veranstaltungen im Quartier Boulevard Kastanienallee

Liebe Bewohner*innen, liebe Einrichtungen, aufgrund der Vorbeugung gegen eine Coronavirus-Pandemie sind wir von unserem Auftraggeber, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, angehalten worden, Veranstaltungen mit über zehn Personen bis zum 21. April 2020 abzusagen oder zu verschieben.

weiterlesen