Markiert: Quartier Boulevard Kastanienallee

Plakatentwürfe für Kunstwettbewerb

In diesem Jahr kehrt der Kunstwettbewerb „Kunst im Untergrund 2018“ unter dem Titel „Plakat politisch machen – 60 Jahre Kunst statt Werbung“ an den U-Bahnhof Alexanderplatz zurück. Auf den Hintergleisflächen an der Linie U5 werden politische Großplakate bzw. Plakatserien unter dem Motto „Recht auf Stadt” präsentiert. Im Rahmen des Wettbewerbs werden Entwürfe von politischen Plakaten gesucht, die das Motto „Recht auf Stadt” in Beziehung setzen zur Großsiedlung Berlin-Hellersdorf. Die Einreichungsfrist endet am 22. Mai 2018, 17 Uhr. Alle Informationen zum Wettbewerb hier. Am 19. April 2018 findet ab 14 Uhr ein Kolloqium statt für...

weiterlesen

Boulevard Kastanienallee wird ab Frühjahr 2019 umgestaltet

Der Boulevard Kastanienallee ist die Magistrale, die dem Quartiersgebiet seinen Namen gibt. Ab April 2019 wird die zentrale Wegeverbindung nach Ideen und Wünschen der Bewohner_innen und der Einrichtungen vor Ort umgestaltet und erneuert. Das Vorhaben ist ein Baufonds-Projekt des Quartiersmanagements und wird von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit 300.000 Euro gefördert. Als Eigentümerin der öffentlich zugänglichen Flächen am Boulevard wird das Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen neben den zugesagten Städtebaufördermitteln in gleicher Höhe zur Finanzierung der Umgestaltung beitragen. Insgesamt stehen damit 600.000 Euro für die baulichen Maßnahmen zwischen April 2019 und Oktober 2020 zur...

weiterlesen

Putzmunter in den Frühling

Es ist wieder soweit – Frühjahrsputz! Das Quartiersmanagement und das BENN-Integrationsmanagement will mit den Bewohner_innen das Quartier aufräumen: am 28. April 2018 von 11 bis 14 Uhr. Wer mitmachen möchte, kommt zum „Mittelpunkt“ auf dem zentralen Platz vor der ehemaligen Kaufhalle. Geputzt und gesäubert wird auf dem Boulevard und auf der Brachfläche gegenüber der Gemeinschaftsunterkunft in der Maxie-Wander-Straße. Für Verpflegung ist gesorgt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. RF

weiterlesen

Frühlingsfest im Haus „Aufwind“

Es ist nicht zu übersehen: Langsam, aber sicher wird es Frühling – das muss natürlich gefeiert werden! Das Haus „Aufwind“ in der Nossener Straße 87-89 lädt deshalb am 17. April ab 15 Uhr zu einem Frühlingfest ein. Wer möchte, kann Blumentöpfe und -kästen kreativ gestalten. Außerdem werden Blumen und Kräuter ausgesät und angepflanzt. Natürlich gibt es weitere Angebote für Klein und Groß zum Bewegen und Spielen. Die Jüngsten können sich auf einer Hüpfburg austoben und Buttons bemalen. Mit leckeren Waffeln ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. RF

weiterlesen

Das QM feierte 2. Geburtstag

Am 1. April 2016 nahm das QM-Team seine Arbeit im Stadtteilbüro an der Stollberger Straße 33 auf. Seitdem ist viel passiert im Quartier rechts und links des Boulevards Kastanienallee. Es gibt eine Aktionsfondsjury und einen Quartiersrat, auf einer Gebietskonferenz wurden die Weichen für die weitere Entwicklung des Gebietes gestellt und in einem Beteiligungsverfahren haben Bewohner_innen ihre Ideen zur Umgestaltung des Wohnumfeldes eingebracht. Das Integrationsmanagement BENN („Berlin entwickelt Neue Nachbarschaften“) bringt Alteingesessene und Zugezogene zusammen und sorgt dafür, dass auch die Menschen in der Gemeinschaftsunterkunft in das Kiezleben einbezogen werden. Auch zahlreiche Projekte wurden angestoßen...

weiterlesen

Interkulturell gekocht im Café „Interfix“

Pizza, Pasta und Co. gehören zu den Lieblingsessen vieler Deutscher. Dabei gibt es beispielsweise die Pizza erst seit 80 Jahren in Deutschland. Also ein guter Grund, zum Start des Projektes „Interkulturelles Kochen“ was Italienisches zu machen – keine Pizza, aber eine Lasagne. Am 30. Januar war es soweit: Im Café „Interfix“ startete die neue Veranstaltungsreihe „Interkulturelles Kochen“. Ulrich Droske und Francesco Malo hatten die Idee zu dem Projekt und legten schon mal was vor – selbst gemachte Lasagne! Alles Handarbeit, vom Knoblauch schneiden über Tomaten tranchieren bis hin zum Teig ausrollen. Da hat auch...

weiterlesen

Neujahrsfest der Schleipfuhlinitiative

Freitagabend am 19. Januar wurde es wuselig im Haus „Aufwind“. Kinder sprangen umher, Erwachsene standen in kleinen Gruppen zusammen und unterhielten sich. Die Schleipfuhlinitiative hatte zum traditionellen Neujahrsfest eingeladen. Für das leibliche Wohl hatte die Küche des KastanienNestes gesorgt sowie Bewohnerinnen, die kleine Snacks mitbrachten. Viel übrig blieb vom Büfett nicht. An der Feuerschale draußen im Hof  konnte man sich Stockbrot backen, was besonders die Kinder gerne angenommen haben. Es konnte auch getauscht werden am TAUSCHTISCH der Hellersdorfer Tauschtalente, einige Besucher brachten dazu noch etwas zum Tauschen mit. Neu war in diesem Jahr die...

weiterlesen

Angebote des Frauenzentrums Matilde im Januar

Das Frauenzentrum startet im Januar mit interessanten Veranstaltungen. Das gesamte Programm ist hier zu lesen. 18. Januar 2018 16 Uhr: Wintercafé – Wir begrüßen das Jahr 2018 24. Januar 2018 10 Uhr: „Noch`n Toast, noch`n Ei …“ – Frauenfrühstück 16 Uhr bis 18:00 Uhr: Rechtsauskünfte zu Familienrecht, mit Anmeldung 30. Januar 2018 10-12Uhr: Café der Begegnung – für Alt- und Neuberlinerinnen, Gespräche und Austausch von Informationen über das Leben in Berlin Regelmäßige Veranstaltungen Montag:           18-19 Uhr: „Entspann dich!“ mit Heilpraktikerin Mittwoch:        14-16 Uhr: Nähstübchen – „Verflixt und zugenäht“ Donnerstag:    14-15...

weiterlesen

NEU beim Neujahrsfest 2018

Am 19. Januar wird ab 17 Uhr im Haus „Aufwind“ in der Nossener Straße 87-89 das Neujahrsfest der Schleipfuhlinitiative gefeiert. Neu ist die Aktion „BÜHNE FREI!“, bei der man seinem Talent freien Lauf lassen kann – für ein paar Minuten auf einer kleinen Bühne. Es kann gesungen oder getanzt, rezitiert oder gezaubert, musiziert oder geturnt werden, es gibt so gut wie keine Beschränkungen. Bühne, Technik und ein Conférencier sind vorhanden – es fehlen nur noch die Künstlerinnen und Künstler. Spontane Auftritte sind möglich, für eine bessere Organisation wird aber eine Anmeldung erwünscht bei Carsten...

weiterlesen

Aus dem Quartier: Erzähl-Café, Tauschtalente, Neujahrsfest und Interkulturelles Kochen

Erzähl-Café geht weiter Die mit großem Interesse angenommene Veranstaltungsreihe wird in diesem Jahr fortgesetzt. Ausnahmsweise gibt es das erste Café in diesem Jahr am 9. Januar, 15 Uhr, im Stadtteilbüro. Ab Februar bleibt es dann beim gewohnten Rhythmus: jeden ersten Dienstag im Monat. Hellersdorfer Tauschtalente Das Projekt möchte Menschen zusammenführen, die gemeinsam für ein besseres Miteinander und gegen Anonymität eintreten und verschiedene Aktionen wie Flohmärkte, Nachbarschaftstreffen, Kaffeenachmittage oder Kleidertausche organisieren wollen. Das alles wird in lockerer Umgebung beim Stammtisch besprochen. Der findet an jedem letzten Mittwoch im Monat ab 17.30 Uhr statt, den Ort...

weiterlesen