Markiert: Quartier Boulevard Kastanienallee

Sozialberatung im Stadtteilbüro

Wo finde ich Hilfe in Konfliktsituationen? Welche Bildungsangebote gibt es? Wie kann ich meinen Alltag bewältigen? Diese und andere Fragen, zum Beispiel zu den Themen Grundsicherung und andere Sozialleistungen, Kranken- und Pflegeleistungen, Vorsorge und Betreuung, Verbraucherschulden, Begleitdienste, Mobilität Wohnungs- und Alltagsorganisation, werden durch Sozialarbeiter*innen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf in der Sozialsprechstunde im Stadtteilbüro beantwortet. Bei Bedarf kann auch zu anderen Fachdiensten vermittelt werden. Das Angebot ist kostenlos, weitere Informationen gibt es im Stadtteilbüro. Hier können sich Interessierte auch anmelden, spätestens bis drei Tage vor dem jeweiligen Termin. Was? Sozialberatung Wann? 04.03.19, 13-15 Uhr 01.04.19, 13-15...

weiterlesen

Neuer Treffpunkt auf Rädern

Das Café auf Rädern bekommt einen großen Bruder. Ein Bauwagen soll  rund um den Boulevard Kastanienallee zu einem mobilen Treffpunkt für die Nachbarschaft umgebaut werden. Es ist ein weiteres wetterunabhängiges Begegnungs- und Informationsangebot im Quartier. Noch steckt das Projekt in den Kinderschuhen und braucht die Ideen und das Mitdenken der Menschen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am 21. Februar 2019, 16 Uhr, zu einem ersten Ideen- und Informationsaustausch ins Evangelische Gemeindezentrum in der Glauchauer Str. 7 zu kommen. Das Projekt läuft unter dem Arbeitstitel „Kommunikation auf Rädern“ und wird über das Programm „Soziale Stadt“...

weiterlesen

Neuer Eltern-Kurs „8 bis 12“

Ab 27. Februar 2019 beginnt im Haus „Aufwind“ der kostenlose Eltern-Kurs „8 bis 12 – Mehr Sicherheit im Erziehungsalltag“. In drei aufeinander aufbauende Workshops geht es um verschiedene Themen. Im erstem Workshop wird der Umgang mit Medien, Tabak und Alkohol thematisiert. Der zweite befasst sich mit der Kommunikation innerhalb der Familie. Der letzte Workshop beinhaltet den Schwerpunkt, wohin sich Eltern wenden können, wenn sie sich Sorgen um ihr Kind machen. Vermittelt werden praktische Anregungen sowie Hintergrundwissen von Fachleuten und es gibt einen regen Austausch untereinander. Es wird empfohlen, alle drei Termine wahrzunehmen. Für weitere...

weiterlesen

Veranstaltungen im „Frauenzentrum Matilde“ im Februar

Auch in diesem Monat bietet das Frauenzentrum in der Stollberger Str. 55 wieder interessante und informative Angebote. Den gesamten Veranstaltungsplan gibt es unter www.frauenzentrum-matilde.de, weitere Informationen unter Tel.: 030 56 40 02 29 oder per E-Mail: info@matilde-ev.de. 6. Februar 2019 10.30-12.30 Uhr: Offene ALG- und Sozialberatung 14-16Uhr: Nähstübchen – Verflixt und zugenäht 7. Februar 2019 14-16 Uhr: Tanz-Reise – sich tanzend begegnen mit Sarah 16-18 Uhr: „Der Kaffee ist fertig…“ – Frauentreff im offenen Café 11. Februar 2019 10-11.30 Uhr: Computertraining, Kostenbeitrag: 2 Euro, bitte anmelden 16-18 Uhr: Café der Begegnung – für Alt-...

weiterlesen

Mehr Wohnungsbau an der Stollberger Straße?

Am 29. Januar 2019 hatte das Stadtentwicklungsamt von Marzahn-Hellersdorf zu einer Bürgerinformationsveranstaltung eingeladen. Im Hofinnenbereich in der Stollberger Straße 98/100 sollen Wohnungen entstehen und darüber sollte mit den Bewohner_innen diskutiert werden. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Agentur „coopolis“. Die stellte zuerst das Projekt vor und erläuterte das Partizipationsverfahren (frühzeitige Beteiligung der Bewohnerschaft und Transparenz). Das Bezirksamt will die neuen Nachbarschaften gemeinsam mit allen Beteiligten gestalten und informiert deshalb auch frühzeitig über das Bauvorhaben. Die Fläche, derzeit mit viel Grün bewachsen, gehört dem Land Berlin. Deshalb ist geplant, dort Wohnungen mit einem sozial vertretbaren...

weiterlesen

Ausstellungseröffnung „My home is my castle“

Am 8. August 2018 findet um 17 Uhr im „mp43 – projektraum für das periphere“, Stollberger Str. 73, die Eröffnung der neuen Ausstellung „My home is my castle“ statt. Die Künstlerin Carola Rümper und der Kulturverein „articipate!“ haben Menschen aus Hellersdorf und angrenzenden Gebieten aufgefordert, ein Foto des eigenen Wohnzimmers von heute und gestern zur Verfügung zu stellen. Anhand der Fotografien aus unterschiedlichen Zeitepochen entstand so ein kulturhistorischer Abriss, der so in Geschichtsbüchern nicht präsent ist. Zur Eröffnung gibt es ein Rahmenprogramm mit Gunhild Kreuzer, die unter dem Titel „Gebietsneurose“ eine Performance zum Thema...

weiterlesen

Wie wird der Boulevard?

Entlang des Boulevards bleibt es nicht so, wie es ist. Am Bogen des „Mittelpunkts“ hängt seit Kurzem ein großes Plakat, das die Veränderungen vorstellt: Der Boulevard Kastanienallee wird umgestaltet. Wer sich das Konzept ansieht, wird feststellen, dass viele der Wünsche und Ideen der Bewohner_innen berücksichtigt wurden und in die Planung eingeflossen sind. Sie hatten sich ja in einem Beteiligungsverfahren aktiv eingebracht. Um sich den neuen Boulevard besser vorstellen zu können, wurden die Bauvorhaben visualisiert. Nun kann man sehen, wie vielleicht die Fitnessbereiche aussehen könnten, die Sitztreppen oder der Barfußpfad. Dafür beginnen die Arbeiten im...

weiterlesen

Feiern zum Sommerferienabschluss

Am 16. August 2018 wird ab 14 Uhr auf der Grünfläche an der Maxie-Wander-Straße gleich zweimal gefeiert. Zum einen lädt das bezirkliche Bündnis für Kinder alle Kinder und ihre Familien ein, den Feriensommerabschluss mit Spiel und Spaß zu feiern. Zum anderen veranstaltet das Projekt „Wurzeln und wachsen lassen“ dort ihr Gartenfest. Neben Essen und Trinken ist auch für die Unterhaltung gesorgt. Mit dabei sind Rosie Riot, die Trixie Trainwreck No Man Band, die Musikschule Marzahn-Hellersdorf sowie Clown Erhan und Fredini, der Zauberer. Es gibt Spiele und  Aktionen von der Spielplatzinitiative Marzahn e. V., dem...

weiterlesen

Quartiersrat sucht neue Mitglieder

Seit 2016 gibt es den Quartiersrat im Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee. Er wird alle zwei Jahre neu gewählt und besteht aus Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil und Vertreterinnen und Vertreter lokal tätiger Unternehmen, sozialer Einrichtungen und Trägern. Die Mitglieder des Quartiersrates entscheiden über die Vergabe von Fördermitteln, die zur Gebietsentwicklung beitragen. Außerdem sind sie das zentrale Sprachrohr des Quartiers. Gesucht werden engagierte, motivierte und kommunikative Bewohnerinnen und Bewohner, die ihre Ideen in die Arbeit des Quartiersmanagements einbringen möchten. Er oder sie sollte mindestens 16 Jahre alt sein und im Quartier Boulevard Kastanienallee wohnen. Wer...

weiterlesen

Kinder-Familien-Bildungstag

Um die Bildungs- und Jugendeinrichtungen und ihre Angebote im Quartier für Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern bekannter zu machen, wurde das Projekt „Kinder-Familien-Bildungstag“ entwickelt. Das Projekt möchte sich am 7. September 2018 von 14 bis 19 Uhr auf dem Boulevard Kastanienallee vorstellen. Für das große Bühnenprogramm werden noch junge und ältere Menschen aus dem Kiez gesucht, die etwas darbieten wollen. Das reicht vom Vorlesen, Tanzen, Singen bis hin zu Comedy, allein, zu zweit oder in der Gruppe – alles ist denkbar. Anmeldungen werden unter Tel.: 030 – 23 36 50 04 oder E-Mail:...

weiterlesen