Markiert: mp43

Ausstellungseröffnung „My home is my castle“

Am 8. August 2018 findet um 17 Uhr im „mp43 – projektraum für das periphere“, Stollberger Str. 73, die Eröffnung der neuen Ausstellung „My home is my castle“ statt. Die Künstlerin Carola Rümper und der Kulturverein „articipate!“ haben Menschen aus Hellersdorf und angrenzenden Gebieten aufgefordert, ein Foto des eigenen Wohnzimmers von heute und gestern zur Verfügung zu stellen. Anhand der Fotografien aus unterschiedlichen Zeitepochen entstand so ein kulturhistorischer Abriss, der so in Geschichtsbüchern nicht präsent ist. Zur Eröffnung gibt es ein Rahmenprogramm mit Gunhild Kreuzer, die unter dem Titel „Gebietsneurose“ eine Performance zum Thema...

weiterlesen

Mit dem Rad durch das Wuhletal

Carola Rümper vom „mp43 – projektraum für das periphere“ lädt am 24. Juli und am 11. September 2018 zu einer Fahrradtour durch das Wuhletal ein. Der Weg führt an der Gedenktafel zur Sichtung eines RÜMPERIEN vorbei, die im Rahmen des Kunstprojektes „Kill 2 birds with one stone“ im März aufgestellt wurde. Die Künstlerin erforscht seit Jahren die seltene  Erscheinungsform der RÜMPERIENS. Start der Tour ist um 17 Uhr am „mp 43“,  Stollberger Str. 73. Ein eigenes Fahrrad ist mitzubringen.

weiterlesen

KunstRadtouren durch das Wuhletal

Carola Rümper vom Projektraum „mp 43“,  Stollberger Straße 73, bietet in diesem Monat eine interessante Mischung aus Kunst und Erlebnis an. Zuerst wird am 5. Juni 2018 um 18 Uhr an der Eisenacher Straße im Rahmen des Projektes „Kill 2 birds with one stone“ eine Gedenktafel anlässlich der Sichtung eines RÜMPERIEN eingeweiht. Diese sehr seltene Lebensform ist sehr scheu, das letzte Mal wurde eines an dieser Stelle im Jahre 2001 gesehen. Dazu spricht die Kunsthistorikerin Fenia Roads. Im Anschluss der feierlichen Einweihung wird zu einem Sektempfang eingeladen. Treffpunkt ist Eisenacher Straße am Eingang zum Wuhlewanderweg,...

weiterlesen

Neue Ausstellung: Traumfabrik

Ab 3. Mai 2018 gibt es im Kunstraum „mp43“, Stollberger Straße 73, wieder ein neues Projekt. Diesmal laden die deutsche Künstlerin Hildegard Skowasch und die schwedische Künstlerin Carina Fihn in die Traumfabrik ein. DREAMFACTORY:TRAUMFABRIK heißt die Ausstellung vom 3. bis 12. Mai. Es ist ein fortlaufendes Projekt über das Irrationale, das Unterbewusste und nächtliche Träume. Psychoanalyse, Philosophie, Mythen und Wissenschaft sind Inspirationsquellen für die Künstlerinnen, ebenso gesammelte und niedergeschriebene eigene Träume. Sie sind auch Ausgangspunkt und Material für ein freies Spiel mit Sprache, Interpretation, Übersetzung und Visualisierung. Die Besucher_innen werden eingeladen, eigene Träume beizusteuern. Dafür erhalten...

weiterlesen

Von Hellersdorf nach Windhoek

Carola Rümper vom Kunstraum „mp43“ am Boulevard Kastanienallee wird demnächst wieder ihre Koffer packen. Nein, sie zieht mit ihrem Projekt nicht weg aus Hellersdorf, sie hat ein neues in Windhoek, der Hauptstadt Namibias, dem wirtschaftlichen und politischen Zentrum des Landes. Von Mitte Januar bis Ende Februar wird sie mit je zehn namibischen und deutschen Künstlerinnen und Künstlern an dem Projekt „stamp alive“ arbeiten und das Ergebnis in der Ausstellung „It‘s raining cats and dogs“ präsentieren, die am 25. Januar eröffnet wird. „Es regnet Katzen und Hunde“, so die deutsche Übersetzung, ist ungefähr das Gleiche...

weiterlesen

Neue Ausstellung im mp43

Am 22. Oktober eröffnet von 18 bis 21 Uhr im mp43, Stollberger Straße 73, die Ausstellung „Lieder über Liebe & Tod“, eine musikalische Installation. Die audiovisuelle Gruppe Kopi Kaputa präsentiert Lieder und Raumteile von Alfred Banza, Stephan Groß und Tabea Kurde. Die Projektionen und Audiovisionen sind täglich von 15 bis 18 Uhr zu besichtigen. Bis 29. Oktober, dann findet von 15 bis 18 Uhr eine Afterparty im mp43 statt. RF

weiterlesen

Frauenkunstcafé im mp43

Kulturstadträtin Juliane Witt lädt die Künstlerinnen des Bezirks am 21. März ab 17 Uhr ins mp43 – projektraum für das periphere am Kastanienboulevard, Stollberger Straße 73, ein. Gastgeberin für das inzwischen dritte Frauenkunstcafé ist die Künstlerin Carola Rümper. In lockerer Runde soll es einen Gedanken- und Erfahrungsaustausch geben zu den vielfältigsten Themen, die Künstlerinnen im Bezirk beschäftigen. Anmeldung bitte per Mail an bzstrweikultsozfm@ba-mh.berlin.de. Wer die Adresse auswendig aufsagen kann, bekommt von der Stadträtin sicher einen Kaffee extra spendiert. RF

weiterlesen

Neue Ausstellung: Dit fiel uff

„Komm doch mal nach Hellersdorf“, schlug Carola Rümper vor, als die Fotokünstlerin Justine Wodtke fragte, ob sie beide nicht mal ein gemeinsames Projekt machen könnten. „Warum nicht?“, dachte sie sich. „Ich war noch nie in Hellersdorf. Nur ein paar Mal durchgefahren auf dem Weg ins grüne Umland.“ Also machte sie sich von Nikolassee auf nach Hellersdorf und landete in Alt-Hellersdorf. „Nur fünf Häuser hier“? Das kann nicht alles sein und so begann für Justine Wodtke eine Entdeckungsreise durch unbekanntes Terrain. Sie fotografierte alles, was ihr vor die Linse kam. Dabei entstanden ganz eigene Sichten...

weiterlesen

Fotos, Bilder, offene Ateliers

Von wegen, in Marzahn-Hellersdorf ist nichts los. Im Februar starten einige interessante Ausstellungen. Unter dem Titel „Ego“ sind bis 24. Februar in der Galerie M an der Marzahner Promenade 46 Porträts der Mitglieder der Marzahn-Hellersdorfer Künstlerinitiative zu sehen. Der Berliner Fotograf Georg stellt die ungewöhnliche Gruppe Berliner Künstlerinnen und Künstler vor, die seit über zwanzig Jahren vorrangig im Bezirk  arbeiten. Neben bildenden Künstlerinnen und Künstlern sind auch Musikerinnen und Musiker, Schriftstellerinnen und Schriftsteller dabei. Die Galerie M ist Di-Do von 12.00 – 18.00 Uhr und So von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Noch bis...

weiterlesen

Küchenstühle gesucht

Die station urbaner kulturen sucht für ihr Projekt „Place Internationale“ am U-Bahnhof Cottbusser Platz Küchenstühle. Sie sollten witterungsbeständig sein und können aus Holz, Plastik oder Metall bestehen. Die Spenden können ab sofort im Büro des Quartiersmanagements Boulevard Kastanienallee, Stollberger Str. 33, (Zugang vom Boulevard), abgegeben werden zu den Öffnungszeiten von 9 bis 17 Uhr. Nach Absprache nimmt auch der mp43 – Projektraum für das periphere Spenden entgegen, bitte melden unter E-Mail: mp43@carola-ruemper.eu. Das „Place Internationale“ ist das zentrale Aktionsfeld des Kunstwettbewerbes „Mitte in der Pampa“. In Sichtweite der IGA Berlin 2017 werden dort mit...

weiterlesen