Markiert: LaLoKa

Die Cricket-Saison ist eröffnet

Im Augenblick herrscht König Fußball über Deutschland, aber von den meisten kaum bemerkt hat auch Prinz Cricket wieder neben ihm Platz genommen. Weltweit ist Cricket nämlich die zweitbeliebteste Sportart. Auch in Deutschland interessieren sich immer mehr Menschen dafür, inzwischen gibt es 320 Mannschaften mit rund 6000 Spielenden. Einige davon trainieren beim AC BERLIN. Dessen Cricket-Abteilung ist seit 2017 Mitglied im deutschen Cricket-Bund und im ostdeutschen Cricket-Verband und spielt als erster Verband aus dem Osten in der Regionalliga Ost (2. Bundesliga). Am 23. Juni 2018 gab es ein Freundschaftsspiel auf der Grünfläche am Place Internationale...

weiterlesen

Das LaLoka ist ein Treffpunkt für alle

Kochen, singen, stricken, surfen, kickern, Filme gucken, unterhalten, beraten lassen – all das kann man im LaLoka machen, dem Treffpunkt für Menschen – mit und ohne Fluchterfahrung. Seit August 2014 gibt es das Ladenlokal am Boulevard Kastanienallee. Entstanden als Gemeinschaftsprojekt von „Hellersdorf hilft“ e. V., der studentischen Initiative „grenzen_weg“ und vielen Einzelpersonen ist das LaLoka ein einzigartiger Treffpunkt im Bezirk geworden, denn es wird von engagierten Geflüchteten selbst betrieben. Habibullah Namsafi hat den Hut auf und ist Ansprechpartner für alle Besucherinnen und Besucher. Über mangelndes Interesse kann er sich nicht beklagen. Insbesondere das kostenlose...

weiterlesen

Summerparty im LaLoKa

Zwar ist es am 30. September weder meteorologisch noch kalendarisch Sommer, aber wenigstens kann man den Sommer mit einer Party feiern. Von 14.30 bis 19 Uhr geht es rund im LaLoKa an der Schneeberger Straße 17 (Zugang vom Boulevard Kastanienallee). Es gibt Musik, leckeres Essen, Spiele und Zuckerwatte für die Kinder und einen Zauberer. Eine gute Gelegenheit, die Nachbarschaft besser kennenzulernen. Das LaLoKa, das Ladenlokal für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, gibt es seit August 2014. Mit der studentischen Initiative „grenzen_weg“ und vielen anderen Personen wurde etwas Einzigartiges im Bezirk auf die Beine gestellt....

weiterlesen