Markiert: Hellersdorf

Hurra, endlich Ferien!

Auch wenn das Zeugnis vielleicht nicht ganz so gut ausgefallen ist, jetzt sind erst mal für alle Schüler_innen Ferien. Heute kann ab 15 Uhr im Jugendklub „U5“ am Auerbacher Ring 25 gegrillt werden, übrigens auch zum Ferienende am 17. August 2018. Ansonsten ist der Klub geöffnet und bietet Billard, Tischkicker, Tischtennis und Beachvolleyball. Es gibt diverse Gesellschaftsspiele und Bastelangebote, mit dem Laptop kann im Internet gesurft werden. Am Mittwoch wird ab 16 Uhr gemeinsam gesund gekocht. In der zweiten Ferienwoche startet ein „Raumgestaltungsprojekt“, in dem die Räume im Klub verschönert werden sollen. In Workshops...

weiterlesen

Hellersdorfer Notizen

Kunsthaus Flora bleibt Das von Schließung bedrohte Kunsthaus Flora bleibt erhalten. Das Amt für Kultur und Weiterbildung wird das Haus selbst als kommunale Einrichtung führen. Der Träger Agrarbörse Ost e. V., der als Betreiber des Hauses den Vertrag zum 31. Dezember 2017 kündigen musste, hat seinerseits angeboten, im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit dem Amt für Weiterbildung und Kultur beliebte Angebote und Kurse zu unterstützen. Die Musikschule und die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf wollen mit weiteren Ressorts des Amtes diesen attraktiven Ort als Kunst- und Kulturhaus weiterführen. Lesung und Gespräch mit Gisela Steineckert Die Peter-Weiss-Bibliothek, Hellersdorfer Promenade...

weiterlesen

Neu im Kiez: der Lili-Grün-Weg

Am 30.08.2017 wird um 10 Uhr der Lili-Grün-Weg an der Kreuzung zur Carola-Neher-Straße eingweiht. Er reiht sich ein in einem Umfeld, in dem bereits Persönlichkeiten wie Carola Neher, Maxie Wander und John Heartfield gedacht wird. Die aus Wien stammende und 1904 geborene Autorin Elisabeth „Lili“ Grün ging Ende der zwanziger Jahre nach Berlin. Sie widmete sich in ihren Werken humorvoll und selbstironisch dem Großstadtleben. 1933 erschien ihr Debütroman „Herz über Bord“, indem sie ihre Berlinerlebnisse verarbeitete. Lili Grün trat mit ihren Werken engagiert für ein emanzipiertes Frauenbild ein. Im Mai 1942 wurde Lili Grün...

weiterlesen

Hellersdorfer Balkonkino

Am 21. Juli 2017 startete die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH auf dem Hellersdorfer Cecilienplatz am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord (U5) in die diesjährige Balkonkino-Saison. Vor dem Filmstart gibt es ab 19.00 Uhr Livemusik und  das Tanzbein darf geschwungen werden. Dazu gibt es Leckeres vom Grill zum kleinen Preis. Der Eintritt ist frei. Bitte Klappstühle mitbringen. Freitag, 28. Juli 2017 Bob, der Streuner (GB 2016) Die wahre Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft Filmstart: 21.30 Uhr Livemusik: Stereo Affairs Freitag, 04. August 2017 Verstehen Sie die Béliers? (F 2014) Gefühlvolle Komödie mit viel Musik Filmstart: 21.15 Uhr...

weiterlesen

Klassic Open Air Helle Mitte

Mit einer Mischung aus Klassik-, Film-, Rock- und Popmusik sowie klassischem Tanz beginnt am 2. Juni 2017 ab 17.15 Uhr am Fritz-Lang-Platz das Klassic Open Air Helle Mitte. Vor dem Konzert des Jugendsinfonieorchesters der Hans-Werner-Henze- Musikschule Marzahn-Hellersdorf treten traditionell namhafte Künstlerinnen und Künstler verschiedener Musikrichtungen auf. Als Highlight wird Tino Eisbrenner, Ex-Sänger der beliebten Ostrockband JESSICA, mit seiner Band Rock- und Pop-Hits aus 30 Jahren präsentieren unter dem Motto „Spieler30 – Kopfsprung in die 80er“. Regionale Unterstützung gibt es wieder von der Ballettschule Szilvia Wolf. Neben den Preisträgern von „Jugend musiziert“ geben auch die...

weiterlesen

Bezirkliches Informationszentrum entsteht

Mit einem symbolischen Spatenstich wurde am 22. August der Bau des Bezirkliches Informationszentrum mit Touristen-Info am Jelena-Šantić-Friedenspark, unweit des U-Bahnhofs Neue Grottkauer Straße, gestartet. Der Neubau hat rund 300 Quadratmeter Nutzfläche. Dort wird es eine Ausstellung über die Entwicklung des Bezirks Marzahn-Hellersdorf und die Park- und Gartenlandschaft geben sowie eine Tourist-Info, die Sehenswürdigkeiten im Bezirk vorstellt. Ausserdem steht ein multifunktionaler Veranstaltungssaal für bis zu 100 Personen zur Verfügung. Der Bau ist ein Entwurf des Büros „Partner und Partner Architekten“. Sie haben sich für die Fassade von den in der DDR für den Wohnungsbau entwickelten...

weiterlesen

Auftakt mit vielen Ideen zur Quartiersentwicklung

Am 20. Juli war es endlich so weit: Zum offiziellen Startschuss für das neue Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee trafen sich zahlreiche Gäste im Jugendklub U5. Der Staatssekretär für Bauen und Wohnen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke-Daldrup aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt begrüßte das neue Team und sicherte dem Quartier die Unterstützung zu, die es braucht, um die Lebensbedingungen der Bewohnerschaft zu verbessern. Er betonte, dass es gelingen muss, dauerhafte Strukturen zu schaffen, die auch nach Beendigung des Quartiersmanagements weiter bestehen. Besonders wichtig sei dabei das ehrenamtliche Engagement der Bewohnerinnen und Bewohner und der Akteure...

weiterlesen