Markiert: Aktionsfonds

Aktionsfonds fördert zwei Projekte

Auf ihrer Zusammenkunft am 14. März 2018 beschloss die Jury des Aktionsfonds die Förderung zweier Projekte. Das „Haus Aufwind“ der JAO gGmbH kann sein Familiencafé mit altersgerechten Stühlen für die Jüngsten ausstatten. Für Einrichtungen und Projekte im Quartier wurde ein „Kiezgrill“ angeschafft, der für Veranstaltungen ausgeliehen werden kann. Eine Woche vorher muss darüber die deutsche Wohnen informiert werden. Anfragen werden vom Projektträger der Hellersdorfer Tauschtalente, die „Intuitive Linie“ unter E-Mail: post@intuitivelinie.de entgegengenommen. Die nächste Sitzung des Aktionsfonds ist am 6. Juni 2018, Anträge müssen bis 30. Mai 2018 im Stadtteilbüro eingegangen sein. RF

weiterlesen

Anträge zum Aktionsfonds bis 1. November

Ideen, Vorschläge und konkrete Projektideen für den Aktionsfonds werden bis zum 1. November 2017 im Stadtteilbüro des Quartiersmanagements entgegengenommen. Die Fördersumme beträgt maximal 1500 Euro. Durch den Aktionsfonds können kleinere Projekte gefördert werden, um beispielsweise die Stadtteilkultur zu beleben, nachbarschaftliche Kontakte zu stärken oder die Selbsthilfe zu fördern. Die Mittel sind für Sachkosten gedacht, Honorare werden nicht erstattet. Das Antragsformular und ein Infoblatt stehen zum Download bereit. Das QM-Team berät auch gerne zu den Kriterien der Antragstellung und ist beim Ausfüllen der Formulare behilflich. Die Jury des Aktionsfonds entscheidet am 8. November über die...

weiterlesen

Aktionsfonds finanziert: Cricketausrüstung, Upcycling, Spielgeräte, Lastenrad …

Am 17. Mai bewilligte die Aktionsfondsjury eine Förderung für sechs Projekte. Das Schülerzentrum „Kraftwerk“ der evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf kann nun mit einer Schautafel seine Angebote besser im Kiez bekannt machen. Die Grundschule am Schleipfuhl möchte zusammen mit dem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Aufwind“ der JAO gGmbH, der Kita Springmäuse und der evangelischen Kirchengemeinde ein Kinderfest am 1. Juni für Kita- und Schulkinder sowie deren Geschwister durchführen. Mit Hilfe des Aktionsfonds werden dafür Spielmaterialen für Drinnen und Draußen angeschafft. Die Schule kann jetzt auch für ihren Schulgartenunterricht für die 5. und 6. Klassen dank des...

weiterlesen

Aktionsfonds bewilligte drei Anträge

Am 15. März fand sich die Aktionsfondsjury zusammen und beriet drei vorliegende Anträge. Alle wurden bewilligt, mit kleinen Änderungen. Das Frauenzentrum „Matilde“ erhielt 750 Euro für ihr Projekt „Mitmachspiele“. Von dem Fördergeld werden verschiedene Spiel- und Sportgeräte angeschafft. Sie sollen auf Veranstaltungen im Quartier zum Einsatz kommen, um das nachbarschaftliche Miteinander generationsübergreifend durch gemeinsame Aktions- und Bewegungsspiele zu unterstützen und Kommunikation, Geschicklichkeit, Teamgeist und den Abbau von Vorurteilen zu fördern. „KIDS & Co“ wird für 1500 Euro sieben Hochbeete auf dem Boulevard zwischen der Stollberger Straße 33 und 39 aufstellen. Entwickelt und gebaut werden...

weiterlesen

Anträge zum Aktionsfonds bis 8. März

Ideen, Vorschläge und konkrete Projektideen für den Aktionsfonds werden bis 8. März entgegengenommen. Die Fördersumme beträgt maximal 1500 Euro. Durch den Aktionsfonds können kleinere Projekte gefördert werden, um beispielsweise die Stadtteilkultur zu beleben, nachbarschaftliche Kontakte zu stärken oder die Selbsthilfe zu fördern. Die Mittel sind für Sachkosten gedacht, Honorare werden nicht erstattet. Das Antragsformular und ein Infoblatt stehen zum Download bereit. Das QM-Team berät auch gerne zu den Kriterien der Antragstellung und ist beim Ausfüllen der Formulare behilflich. Bisher wurden aus dem Aktionsfonds Projekte gefördert wie die Beutelspender auf dem Boulevard, ein Advents- und...

weiterlesen

Aktionsfonds fördert Naturschutzprojekt

Auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr am 1. Februar beschloss die Aktionsfondsjury, das Projekt „Naturschutz im Stadtquartier“ mit 1000 Euro zu fördern. Ziel ist, mit einfachen Maßnahmen Freiflächen im Quartier ökologisch aufzuwerten. Zuerst wird eine Bestandsaufnahme gemacht mit der AG „Junge Naturforscher“ der Naturschutzstation Schleipfuhl und weiteren interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die Dokumentation dient dann dazu, mit der Naturschutzstation und dem Naturschutzbund Deutschland NABU Vorschläge zum Schutz und Erhalt sowie zur Verbesserung von Lebensbedingungen von Tieren und Pflanzen zu erarbeiten, die dann auch zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern im Quartier umgesetzt...

weiterlesen

Erzähl mir Deine Geschichten

Am 7. Februar 2017 öffnet zum ersten Mal das Erzählcafé. Das ist ein neues Projekt, das im Rahmen des Aktionsfonds gefördert wird und jeden ersten Dienstag im Monat von 15 bis 19 Uhr in das Stadtteilbüro, Stollberger Straße 33, einlädt zum Erzählen und Zuhören. Initiatorin und Organisatorin Anne Haedke möchte damit einen lebendigen Ort im Quartier schaffen, an dem sich Nachbarn treffen und miteinander ins Gespräch kommen, über kleine und große Ereignisse und Alltagsgeschichten aus ihrem Leben erzählen. Zur Eröffnung werden Ausschnitte aus der Dokumentation „Die Kinder von Golzow“ gezeigt, eine Langzeitbeobachtung einer Gruppe...

weiterlesen

Aktionsfondsjury sucht neue Mitstreiter

Seit Juli 2016 gibt es im neuen Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee eine Aktionfondsjury. Acht Bewohnerinnen und Bewohner entscheiden, wofür die 10.000 Euro, die jährlich im Aktionsfonds bereitstehen, verwendet werden. Bewohnerinnen und Bewohner, Vereine, Initiativen oder Einrichtungen können Ideen oder konkrete Projekte einreichen, die beispielsweise zur Verbesserung des Wohnumfeldes oder der nachbarschaftlichen Beziehungen beitragen. In den vergangenen sechs Monaten haben die Mitglieder der Aktionsfondsjury 13 Anträge bewilligt. Sechs davon wie eine Kunstaktion, ein Trödel- und ein Weihnachtsmarkt, Sportgeräte für ein Frauenprojekt und Hundetütenspender für den Boulevard wurden bereits umgesetzt, bei vier Projekten laufen die Vorbereitungen. Die...

weiterlesen

Aktionsfonds bestätigte Projekte

Die Aktionsfondsjury hat bei ihrer letzten Zusammenkunft in diesem Jahr am 14. Dezember für zwei Projekte eine Förderung bewilligt. Der Jugendklub „U5“ kann sich ein Partyzelt kaufen, in dem Veranstaltungen auf dem Gelände des Jugendklubs, aber auch im Quartier stattfinden können, wie zum Beispiel das Neujahrsfest von der Schleipfuhl-Initiative am 19. Januar auf dem Boulevard. Das Puppentheater möchte gerne Jugendliche als „Kiezreporter“ durch das Quartier schicken, damit sie ihren Kiez mit der Kamera porträtieren und das Video dann auf Youtube präsentieren. Die Kiezreporter sind zwei deutsche Mädchen und zwei Jugendliche aus der Gemeinschaftsunterkunft an...

weiterlesen

Anträge für Aktionsfonds bis 7. Dezember einreichen

Am 23. November bestätigte die Aktionsfondsjury des Quartiersmanagements drei eingereichte Anträge. Zu den bestätigten Anträgen gehört ein Zuschuss für das Adventskaffeetrinken auf dem Kastanienboulevard am 14. Dezember, die Übernahme der Betriebskosten für das Winterquartier des „Cafés auf Rädern“ und die Anschaffung von Sportgeräten für das Frauenzentrum Matilde. Wer noch Ideen hat, sollte diese bis 7. Dezember einreichen, damit über sie am 14. Dezember zur letzten Zusammenkunft in diesem Jahr entschieden werden kann. RF

weiterlesen